Master Class

Definition: Bei den "Master Class" handelt es sich um eine mehrjährige Weiterbildung für erfahrene Musiker. Das "Master Class" Programm richtet sich an Interessenten, die bereits musikalisches Vorwissen besitzen und ihre musiktheoretischen Kenntnisse und Gesangs- bzw. Instrumentenfertigkeiten vertiefen wollen. Programmteilnehmer müssen parallel zur Künstlerischen Instrumentalausbildung bzw. Gesangsausbildung den Kurs Allgemeine Musiktheorie besuchen. Die Ausbildung umfasst vier Niveaustufen. Nach jeder erfolgreich bestandenen Niveaustufe erhalten die Teilnehmer ein entsprechendes Zertifikat. Bei der Anmeldung zu den "Master Class" wird der Bewerber einer Aufnahmeprüfung unterzogen, um seinen Kenntnisstand zu ermitteln; somit ist ein Direkteinstieg auf der entsprechenden Niveaustufe möglich. Die "Master Class" vermitteln fundierte Kenntnisse. Für die Teilnahme an diesem Programm werden musikalisches Grundwissen und ein ausgeprägtes musikalisches Verständnis erwartet.

Zertifikatsprogramm:

Aufnahmeprüfung: In der Aufnahmeprüfung werden musiktheoretische Kenntnisse und die praktischen Fähigkeiten der BewerberInnen geprüft. Prüfungsgegenstände sind insbesondere die Gehörsbildung, sowie die Theorie der Türkischen Musik. Außerdem beinhaltet die Aufnahmeprüfung einen praktischen Teil, in welchem die BewerberInnenein von der Auswahlkommission ausgewähltes Stück vorspielt beziehungsweise vorsingt.
Die Ausbildung beginnt höchstens ab der Niveaustufe drei. Werden die Niveaustufen drei und vier erfolgreich bestanden, so werden die Zertifikate der Stufe eins und Stufe zwei ausgehändigt und man erhält das Abschlusszeugnis.

Lehrangebot:
Allgemeine Musiklehre
Westliche und Türkische Musiktheorie, Gehörbildung, Makamlehre, Usullehre, Musikformen und Praxis der Türkischen Musik.

TeilnehmerInnen die den Kurs "Allgemeine Musiklehre" erfolgreich absolvieren besitzen: Fortgeschrittenes Wissen über türkische Musiktheorie, Solfège und Gehörbildung, sowie Stil-und Formenlehre. Darüberhinaus kennen die TeilnehmerInnen epochenspezifische Formen und Eigenschaften und besitzen die Fähigkeit gelerntes in ihren privaten Bereichen anzuwenden.
Die "Allgemeine Musiklehre" umfasst vier Niveaustufen und wird in der Woche mit einer Unterrichtseinheit belehrt. Am Ende jeder Niveaustufe erhalten erfolgreiche TeilnehmerInnen ein entsprechendes Zertifikat.
Die vierjährige Ausbildung endet mit der Vergabe eines Abschlusszeugnisses. Dieses wird jedoch nur unter der Voraussetzung verliehen, dass neben dem eigentlichen Fach die "Allgemeine Musiklehre" zusätzlich vier Niveaustufen lang erfolgreich besucht wird. Alle BewerberInnenhaben sich einer Zugangsprüfung zu unterziehen, wodurch ihre Niveaustufen ermittelt werden.

Künstlerische Instrumentenausbildung
Notwendige Techniken und Fertigkeiten für das Instrumentalspiel werden erlangt. Verschiedene Musikarten und Epochen werden gelehrt, sowie entsprechende Werke erlernt und gespielt.

Teilnehmerinnen die den Kurs "Künstlerische Instrumentenausbildung" erfolgreich absolvieren, beherrschen fortgeschrittene Techniken für das Instrumentalspiel und haben ein ausgeprägtes musikalisches Verständnis. Sie besitzen ein breites Repertoire, können gespielte Werke analysieren, kennen epochenspezifische Interpretationen(Ausführungen) und haben die Fähigkeit bei Solo- und Gruppenkonzerten, in einer disziplinierten und souveränen Art und Weise teilzunehmen.
Die "Künstlerische Instrumentenausbildung" dauert vier Ausbildungsjahre und wird in der Woche mit einer Unterrichtseinheit belehrt. Am Ende jedes Ausbildungsjahres (Niveaustufe) erhalten erfolgreiche TeilnehmerInnen ein entsprechendes Zertifikat.
Die vierjährige Ausbildung endet mit der Vergabe eines Abschlusszeugnisses. Dieses wird jedoch nur unter der Voraussetzung verliehen, dass neben dem eigentlichen Fach die "Allgemeine Musiklehre" zusätzlich vier Ausbildungsjahre(Niveaustufen) lang erfolgreich besucht wird. Alle BewerberInnen haben sich einer Zugangsprüfung zu unterziehen, wodurch ihre Niveaustufen ermittelt werden.

Gesangsausbildung
Notwendige Techniken und Fertigkeiten zur Stimmbildung und Verwendung werden erlernt. Wissen zur Stimmgesundgeit wird angeeignet. Verschiedene Musikarten und Epochen werden gelehrt, sowie entsprechende Werke erlernt und gesungen.

TeilnehmerInnen die den Kurs "Gesangsausbildung" erfolgreich absolvieren beherrschen fortgeschrittene Gesangstechniken und haben ein ausgeprägtes musikalisches Verständnis. Sie besitzen ein breites Repertoire, können gesungene Werke analysieren, kennen epochenspezifische Interpretationen(Ausführungen) und haben die Fähigkeit an Solo-und Gruppenkonzerten, in einer disziplinierten und souveränen Art und Weise, teilzunehmen.
Die "Gesangsausbildung" dauert vier Ausbildungsjahre und wird in der Woche mit einer Unterrichtseinheit belehrt. Am Ende jedes Ausbildungsjahres(Niveaustufe) erhalten erfolgreiche TeilnehmerInnen ein entsprechendes Zertifikat. Die vierjährige Ausbildung endet mit der Vergabe eines Abschlusszeugnisses. Dieses wird jedoch nur unter der Voraussetzung verliehen, dass neben dem eigentlichen Fach die "Allgemeine Musiklehre" zusätzlich vier Ausbildungsjahre(Niveaustufen) lang erfolgreich besucht wird. Alle BewerberInnen haben sich einer Zugangsprüfung zu unterziehen, wodurch ihre Niveaustufen ermittelt werden.

>>> Das Master Class Programm befindet sich im Aufbau. Weitere Informationen und Anmeldeverfahren werden Anfang 2017 bekanntgegeben.

Go to top